weiter
Vorwort Mit der Sonderausstellung 19 hatte ich im November 2018 eine Google-Streetview-Ausstellung von den Straßenlaternen der Länder Frankreich, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz und Großbritannien  gezeigt. Mit der Ausstellung konnte deutlich gemacht werden, wie stark sich die verschiedenen  Laternenspektren der einzelnen Nationen doch unterscheiden. Es ging darum, die Laternen der  verschiedenen Länder Westeuropas gegenüberzustellen. Mit der Sonderausstellung 23 soll dies nun  fortgesetzt werden. Diesmal habe ich die Länder Italien und Portugal virtuell bereist und auch hier vieles festgestellt, was die Laternenkontigente dieser Länder mit denen anderer Staaten verbindet und was sie unterscheidet. Herausgekommen ist – wie schon in der Sonderausstellung 19 - seine große Sammlung  von Bildschirmscreenings aus beiden Ländern, die nun einen Überblick über das jeweilige  Produktspektrum an Laternen geben soll. Die Bilder von Google-Streetview sind hierfür ideal geeignet. Es sei an dieser Stelle nochmals angemerkt, dass die Firma Google grundsätzlich die weitere Nutzung des bei Streetview dargebotenen Bildmaterials gestattet. Als nichtkommerzieller Nutzer bin ich im Rahmen der Nutzungsbedingungen jedoch verpflichtet, die Bilder als Produkte von Google-Streetview zu  kennzeichnen und einen Link zu dem  jeweiligen Originalmaterial bei Google zur Verfügung zu stellen. Sämtliche in der aktuellen Sonderausstellung  gezeigten Bilder basieren auf Bildschirmscreenings des  bildhaften Materials bei Google-Streetview. Da manche Darstellungen bei Google-Streetview gewisse Bruchlinien und Verzerrungen im Bild aufweisen, habe ich diese in wenigen Ausnahmefälle optisch  korrigiert. Im Regelfall habe ich aber auf Korrekturen verzichtet. Auf Ortsangaben habe ich bei den  Bildern ebenfalls verzichtet, da über die Bilder-Links zu Google-Streetview die Örtlichkeiten ohnehin sehr präzise nachvollzogen werden können. Markus Seebass  im September 2019 
weiter